Regionalliga

...ab Saison 2018-19 gibt es vier Staffeln zu je 18 Spielern (72 Teilnehmer) mit insgesamt 12 Aufsteigern.

Als Tippgemeinschaft geben wir unsere Bundesliga-Tipps
an jedem Spieltag auf der Website des kicktipp.de/digi-liga ab.

Die Ergebnisse, die wir dort erzielen, verwenden wir für unsere
teaminternen Ligen.

Je nach Teilnehmerfeld kann es sogar eine Regionalliga geben, in der auch im Laufe einer Saison eingestiegen werden kann, sofern das Teilnehmerfeld nicht vollzählig ist.

Der Eintritt in die Liga im Laufe der Saison geht der Reihe nach. Die Ansetzungen stehen vorher fest und werden nicht mehr geändert. 

Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der Digi-Regionalliga auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!
Disqualifiziert wird, wer entweder 5 Mal  pro Saison oder 3 Mal hintereinander in der Digi-Regionalliga vergisst zu tippen.

...jedes Teammitglied spielt zwei Mal pro Saison gegen jedes andere Teammitglied der Regionalliga.

Erzielt ein Teammitglied beim Kicktipp mehr Punkte, als sein Kontrahent
in der Teamliga, werden ihm für seinen Sieg drei Punkte in der
Tabelle gutgeschrieben, der Verlierer erhält gar keinen Punkt.
Schaffen beide Gegner gleich viele Zähler beim Kicktipp, endet das Duell
unentschieden und beide erhalten jeweils einen Zähler für die Tabelle der Digi-Regionaliga.


Es gibt vier Staffeln zu je 18 Spielern (72 Teilnehmer) mit insgesamt 12 Aufsteigern und 4 Absteigern.

Die drei Spieler die nach 34 Spieltagen die meisten Punkte in ihrer jeweiligen Staffel gesammelt haben, 
steigen in die 3. Digi-Liga auf, sofern sie die gültigen Lizenzbedingungen erfüllen. 

Der Spieler die nach 34 Spieltagen die wenigsten Punkte in seiner jeweiligen Staffel gesammelt hat, 
steigt in die Regionalliga ab.

Die Auf - und Abstiegsmodalitäten werden dann rechtzeitig bekannt gegeben.

        

    


---