Aktuelle Regeln

Stand 13.08.2021



Hier sind alle Regeln …

und Infos zum Austragungsmodus …

das wichtigste Vornweg:

wir geben unsere Tipps unter kicktipp.de/digi-liga ab.


Die Ergebnisse, die wir dort erzielen, verwenden wir für unsere teaminternen Ligen.

Die Spiele können bis zum Spielbeginn des selbigen getippt werden, das heißt, sollte einer das erste Spiel vergessen haben, kann er jederzeit am Spieltag die restlichen Partien vor deren Beginn tippen.

Des weiterem können vor Beginn des 1. Bundesligaspieles zusätzliche Fragen beantwortet werden, die allerdings keinerlei Rolle für die Ligaergebnisse und Platzierungen spielen.


Die Teilnehmerzahl für den direkten Digi-Liga Spielbetrieb ist auf derzeit maximal 216 Tipper begrenzt.

Die Teilnehmer Zahl der Digi Liga kann aber höher sein, aber nicht über 256.

Alle Tipper erhalten einen Startplatz im Digi-Pokal.

Ab der 10. gespielten Saison bekommen die Spieler ein "*" bzw. ein "X" hinter ihren Namen und erhalten einen Platz in dem ehrwürdigen "Club der Digi Dinos".


… hinter vereinzelten Spielern in den Tabellen der Digi-Liga sind Kurzzeichen, die folgende Bedeutung haben:

M = Meister der vergangenen Saison

P = Pokalsieger der vergangenen Saison

CL = Championsleague Sieger der vergangenen Saison

EL = Euroleague Sieger der vergangenen Saison

SH = Saisonhecht der vergangenen Saison (meisten Einzel-Punkte beim Kicktipp)

KT = Kicktippgesamtsieger der vergangenen Saison

N = Neuling

AU = Aufsteiger

AB = Absteiger

* oder X = nach gespielten 10 Spielsaisons in der Digi-Liga (Spiel Jahre mit Disqualifikationen werden nicht gezählt)


Punktevergabe

Erzielt ein Teammitglied beim Kicktipp mehr Punkte als sein Kontrahent in der Teamliga, werden ihm für seinen Sieg drei Punkte in der Tabelle gutgeschrieben. Der Verlierer erhält gar keinen Punkt. Schaffen beide Gegner gleich viele Zähler beim Kicktipp, endet das Duell Unentschieden und beide erhalten jeweils einen Zähler für die Tabelle der Digi-Liga.

Die Platzierung in der Tabelle richtet sich nachfolgenden Punkten:

Es wird empfohlen, dass jeder Spieler die Punktzahl von sich selbst noch einmal nachzählt und im Falle eventueller Unstimmigkeiten den Spielleiter über E-Mail: Pensi66@gmx.de oder das Forum kontaktiert und Bescheid gibt, damit es umgehend nachgeprüft und richtiggestellt werden kann.


Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der 1., der 2. und der 3. Digi-Liga sowie den Regionalligen auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!


Aufgrund der derzeitigen extrem Situationen und da öfters mit Spielabsagen, bzw. Verlegungen im Spielbetrieb zu rechnen ist, gibt es in Sachen „Corona Krisenmanagement“ folgendes zu beachten:

Digi-Liga Spielbetrieb der 1.DL bis zu den Oberligen:

Digi-Liga Zusatzwettbewerbe:


Beispiele für die Zusatzwettbewerbe:

17. Spt. = 8 Spiele gespielt + 1 Spiel abgesagt (Nachholtermin nach dem z.B. 18.Spt.)
Wertung wird nach den gespielten 8 Spielen übernommen, das entfallene Spiel geht nicht mehr mit in die Wertung ein.

17.Spt. = 4 Spiele gespielt + 5 Spiele abgesagt (Nachholtermin nach z.B. 18.Spt.)
Vorerst keine Wertung des Spieltags, bei Bedarf erst nach dem Nachholtermin mit Eingliederung  z.B. Wertung 18.Spt. dann 19.Spt. dann 17.Spt dann 20.Spt.

17.Spt. = 5 Spiele gespielt + 4 Spiele abgesagt (Nachholtermin nach dem 18.Spt.)
Wertung wird nach den gespielten 5 Spielen übernommen, die entfallenen 4 Spiele gehen nicht mehr mit in die Wertung ein.


Besonderheiten bei weiteren außerordentlichen Ereignissen im Spielbetrieb:

Diese können nach Bedarf und Situation angepasst und verbessert werden.


Ersatztipp

Es gibt ab der Saison 2019-20 in den Meisterschaften keine Freispiele mehr (CHL, EL und Pokal bleiben davon unberührt). Wenn ein Spieler nicht getippt hat, kommt ein Ersatztipp zum Einsatz. Anstatt gegen den nichttippenden Spieler tritt der Spieler dann gegen den Ersatztipp an. Das Ergebnis „tippender Spieler gegen Ersatztipp“ geht für den tippenden Spieler in die Wertung ein. Für den nichttippenden Spieler wird das Spiel mit 0 Toren zu den erzielten X Toren des tippenden Spielers gewertet. Zusätzlich bekommt der Spieler weiterhin 3 Strafpunkte abgezogen.

Für den Ersatztipp wird ein Tippplatz im Kicktipp eingerichtet. Der Tipp wird vollständig vor dem Spieltag vom Spielleiter eingegeben, aus unterschiedlichen offiziellen Tippquellen. Nach dem Spieltag wird der Tipp vom Spielleiter auf der Homepage nachvollziehbar veröffentlicht. Außerdem ist der Tipp für alle nachvollziehbar im oberen Bereich des Kicktipp zu sehen.

Ein Spieltag gilt als getippt, sobald ein Spiel des Spieltags getippt ist.

Jeder denkt selbst an seine Tipps. Der Spielleiter wird keine Tipperinnerung an den säumigen Tipper senden.

Beispiel 1:
Spiel: Spieler A gegen Spieler B
Spieler A tippt nicht
Spieler B tippt 5 Punkte
DL_ERSATZTIPP tippt 4 Punkte
Wertung: Spieler A verliert sein Spiel 0-5 und bekommt zusätzlich 3 Punkte Abzug
Wertung: Spieler B gewinnt sein Spiel 5-4
Das Ergebnis 5-4 erscheint im Spielergebnis und wird so in die Tabelle für Spieler B aufgenommen
Der Spielleiter korrigiert in der Tabelle von Spieler A, in dem Fall minus 3 Punkte und minus 4 Punkte nicht selbsterzielte Tore

Beispiel 2:
Spiel: Spieler A gegen Spieler B
Spieler A tippt nicht
Spieler B tippt 5 Punkte
DL_ERSATZTIPP tippt 6 Punkte
Wertung: Spieler A verliert sein Spiel 0-5 und bekommt zusätzlich 3 Punkte Abzug
Wertung: Spieler B verliert sein Spiel 5-6
Das Ergebnis 5-6 erscheint im Spielergebnis und wird so in die Tabelle für Spieler B aufgenommen
Der Spielleiter korrigiert in der Tabelle von Spieler A, in dem Fall minus 6 Punkte (3 Punkte Abzug/3 nicht selbsterzielte Punkte) und minus 6 nicht selbsterzielte Tore

Beispiel 3:
Spiel: Spieler A gegen Spieler B
Spieler A tippt nicht
Spieler B tippt 5 Punkte
DL_ERSATZTIPP tippt 5 Punkte
Wertung: Spieler A verliert sein Spiel 0-5 und bekommt zusätzlich 3 Punkte Abzug
Wertung: Spieler B spielt sein Spiel 5-5 Unentschieden
Das Ergebnis 5-5 erscheint im Spielergebnis und wird so in die Tabelle für Spieler B aufgenommen
Der Spielleiter korrigiert in der Tabelle von Spieler A in dem Fall minus 4 Punkte (3 Punkte Abzug/1 nicht selbsterzielte Punkte) und minus 5 nicht selbsterzielte Tore


Disqualifikation

Disqualifiziert wird, wer dreimal hintereinander vergisst zu tippen.



...oder wer fünf Mal in der gesamten Saison vergisst zu tippen



Besonderheiten:


Saisonhecht / Kicktipp Gesamtsieger

Der Tipper, der nach 34 Spieltagen die meisten Kicktipp-Gesamtpunkten hat, wird zum Saisonhecht / Kicktipp Gesamtsieger gekürt. Die Punkte für die Bonusfragen fließen nicht mit in die Wertung ein.


1. Digi-Liga

In dieser Liga tippt – wie in der Bundesliga – jedes Teammitglied zwei Mal pro Saison gegen jedes andere Teammitglied.

Wer nach 34 Spieltagen die meisten Punkte gesammelt hat, ist der Meister der Digi-Liga.

Die vier Tipper mit den wenigsten Punkten steigen in die 2. Digi-Liga ab.

Werden mehr als vier Tipper disqualifiziert, gibt es in der darauffolgenden Saison mehr als vier Aufsteiger in die 1. Digi-Liga.

Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der 1. Digi-Liga auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!

Wer zudem fünf Mal pro Saison oder dreimal hintereinander vergisst zu tippen, wird disqualifiziert und steigt mindestens in die 2. Digi-Liga ab.

Ein Spieltag gilt als getippt, wenn mindestens 1 Begegnung getippt wurde.

Die jeweiligen Auf- und Abstiegsmodalitäten werden je nach Begebenheit individuell nach Saisonende und "Lizenz" Erteilung im Forum bekanntgegeben.


2. Digi-Liga

Im Gegensatz zur 1. Digi-Liga wird die 2. Digi-Liga in 2 Staffeln ausgetragen.

Jedes Teammitglied spielt zwei Mal pro Saison gegen jedes andere Teammitglied seiner Staffel.

Die beiden Tipper, die nach 34 Spieltagen die meisten Punkte in ihrer jeweiligen Staffel gesammelt haben, steigen in die 1. Digi-Liga auf, sofern sie die gültigen Lizenz Bedingungen erfüllen.

Die vier Tipper ihrer Staffel (bei 72 Teilnehmern in der 3. Digi-Liga), die nach 34 Spieltagen die wenigsten Punkte in ihrer jeweiligen Staffel gesammelt haben, steigen in die 3. Digi-Liga ab.

Die Absteiger der 2. Digi-Liga A steigen in die 3. Digi-Liga A oder D ab, die besser platzierten Absteiger dürfen entscheiden, in welche Liga sie gehen möchten.
Die Absteiger der 2. Digi-Liga B steigen in die 3 Digi-Liga B oder C ab, die besser platzierten Absteiger dürfen entscheiden, in welche Liga sie gehen möchten.
Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der 2. Digi-Liga auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!
Wer zudem
fünf Mal pro Saison oder dreimal hintereinander vergisst zu tippen, wird disqualifiziert und steigt mindestens in die 3. Digi-Liga ab.

Ein Spieltag gilt als getippt, wenn mindestens 1 Begegnung getippt wurde.

Die jeweiligen Auf- und Abstiegsmodalitäten werden je nach Begebenheit individuell nach Saisonende und "Lizenz" Erteilung im Forum bekanntgegeben.


3. Digi-Liga

Im Gegensatz zur 1. und 2. Digi-Liga wird die 3. Digi-Liga in 4 Staffeln ausgetragen.

Jedes Teammitglied spielt zwei Mal pro Saison gegen jedes andere Teammitglied seiner Staffel.
Die beiden Tipper, die nach 34 Spieltagen die meisten Punkte in ihrer jeweiligen Staffel gesammelt haben, steigen in die 2. Digi-Liga auf, sofern sie die gültigen Lizenz Bedingungen erfüllen.
Die Aufsteiger der 3. Digi-Liga A und D steigen in die 2. Digi-Liga A auf. Die Aufsteiger der 3. Digi-Liga B und C steigen in die 2. Digi-Liga B auf.

Die drei Tipper, mit den wenigsten Punkten in ihrer Staffel, steigen "Staffelbezogen" in die Regionalliga ab, das heißt 3A in RLA, 3B in RLB, 3C in RLC und 3D in RLD.

Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der 3. Digi-Liga auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!
Wer zudem
fünf Mal pro Saison oder dreimal hintereinander vergisst zu tippen, wird disqualifiziert und steigt mindestens in die Regionalliga ab.

Ein Spieltag gilt als getippt, wenn mindestens 1 Begegnung getippt wurde.

Die gültigen Auf- und Abstiegsmodalitäten werden immer rechtzeitig bekannt gegeben.


Regionalliga

Die Regionalliga wird je nach Mitgliederzahl der Digi-Liga in drei oder vier Staffeln ausgetragen.

Bei drei Staffeln steigen jeweils die vier Tipper, die die meisten Punkte gesammelt haben, in die 3. Digi-Liga auf, sofern sie die gültigen Lizenz Bedingungen erfüllen.

Die zwölf aufstiegsberechtigten Mitspieler werden vom Spielleiter auf die vier Staffeln der 3. Digi-Liga aufgeteilt.

Bei vier Staffeln steigen jeweils die drei Tipper, die die meisten Punkte gesammelt haben, in die 3. Digi-Liga auf, sofern sie die gültigen Lizenz Bedingungen erfüllen.

Der Aufstieg in die 3. Liga wird dann staffelbezogen durchgeführt, das hießt RLA in 3A, RLB in 3B, RLC in 3C und RLD in 3D.

Der Tipper mit den wenigsten Punkten in der jeweiligen Staffel steigt in die Oberliga ab. Sollte es aufgrund von zu geringer Mitgliederzahl zu Saisonbeginn keine Oberliga geben, wird ohne Abstieg gespielt.

Für jeden vergessenen Spieltag werden dem Tipper der Regionalliga auf der Tabelle drei Punkte abgezogen!

Wer zudem fünf Mal pro Saison oder dreimal hintereinander vergisst zu tippen, wird disqualifiziert und steigt in die Oberliga ab, sofern diese ausgetragen wird.

Ein Spieltag gilt als getippt, wenn mindestens 1 Begegnung getippt wurde.

Die gültigen Auf- und Abstiegsmodalitäten werden immer rechtzeitig bekannt gegeben.


Oberliga

Die Oberliga gilt als Einstiegsliga und läuft ab einer sinnvollen spielbaren Mitgliederstärke, das heißt z.B. eine 12 Liga mit mindestens 10 Tippern.

Sollten die erforderliche Anzahl von 12 Spieler nicht erreicht werden, übernimmt der Ersatztipp die restlichen Begegnungen ohne für sich selber gewertet zu werden!

Die vier Tipper, die die meisten Punkte haben, steigen in die Regionalliga auf. Die Verteilung auf die Staffeln nimmt der Spielleiter vor.

Es wird ohne Abstieg gespielt. Die gültigen Aufstiegsmodalitäten werden immer rechtzeitig bekannt gegeben.

Wer fünf Mal pro Saison oder dreimal hintereinander vergisst zu tippen, wird disqualifiziert.

Ein Spieltag gilt als getippt, wenn mindestens 1 Begegnung getippt wurde.



newcomer league

… wurde mit Abschluss der Saison 2017-18 aufgelöst, fast sämtliche Mitspieler sind erfolgreich in die Digi-Liga gewechselt.



Warteliste

Besteht keine Möglichkeit an einer der Ligen teilzunehmen weil alle Plätze belegt sind, können die Spieler sich auf die Warteliste setzen lassen.

Gespielt wird dann zunächst ohne Liga.

Sollte es zu einer Disqualifikation in der untersten Liga kommen, kann der Spieler der Warteliste den Platz einnehmen. Allerdings beginnt der Spieler dann die Runde mit Null Punkten, da eine Anrechnung der bisherigen Punkte rückwirkend nicht möglich ist. Ein Einstieg in eine der höheren Ligen ist nicht möglich.


Besonderheiten zum Auf-und Abstieg
Es wird versucht, die Mitspieler stets Staffelbezogen auf- und absteigen zu lassen.

Die Staffeln "B" und "C" sind vorrangig für die Teilnehmer aus dem Forum "digitalfernsehen.de" reserviert, dadurch kann es durchaus Änderungen für Gastspieler geben (z.B. Aufstieg von RLB in die 3. Digi-Liga D).

Es wird versucht, auch auf eventuelle Wünsche der Mitspieler zwecks Eingliederung in die Staffeln einzugehen, sofern es möglich ist.

Die endgültige Entscheidung trifft der Spielleiter.


Teamhechtwertung

Die Liga, die am Ende die meisten Durchschnittspunkte (Gesamtpunkte des Teams geteilt durch die Anzahl der Spieler) hat, gewinnt die Teamhechtwertung.

Nicht getippte Spiele gehen in die Wertung mit ein.

Disqualifizierte Spieler gehen nicht mit in die Wertung ein.


Teammeisterschaft

In dieser Meisterschaft tippt jede Liga drei Mal pro Saison gegen jede andere Liga.

Wer nach 33 Spieltagen die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt die Teammeisterschaft.

Dabei werden die am Spieltag erreichten Durchschnittswerte (Gesamtpunkte der Liga geteilt durch die Anzahl der Spieler der Liga) zugrunde gelegt.

Nicht getippte Spiele gehen in die Wertung mit ein.

Disqualifizierte Spieler gehen nicht mit in die Wertung ein. 

Um Freispiele zu vermeiden, kommt, wenn eine Saison mit weniger als 12 Ligen gespielt wird, ein AllStar-Ersatzteam zum Einsatz. Dem Team gehören die 18 Tipper an, die am längsten am Digi-Liga Spielbetrieb teilnehmen. Es wird vor Saisonbeginn vom Spielleiter aufgestellt und auf der Homepage veröffentlicht. Der Tipp des AllStar-Teams wird allerdings nur als Ersatztipp genommen, selbst geht das Team nicht mit in die Wertung ein.


Digi-Liga Pokal

Alle Spieler, die sich vor Saisonbeginn in der Digi-Liga anmelden, bekommen einen Startplatz im Digi-Liga Pokal.

Der Digi-Liga Pokal wird nach einer Setzliste, die aus der vorherigen Saison resultiert, angesetzt.

In jeder Runde tippen die beiden Kontrahenten nach Vorgabe entweder 3, 5 oder 7 Spiele gegeneinander.

Ein Unentschieden wird als Punkt für beide Spieler gewertet.

Der Spieler, der nach Ablauf der angesetzten Spieldauer die meisten Punkte erzielt, gewinnt das Spiel.

Gelingt es einem Spieler vor Ablauf der anberaumten Zeit sein Spiel für sich zu entscheiden, weil sein Gegner auch keinerlei theoretische Chancen mehr hat, so wird die Begegnung vorzeitig beendet (z.B. wenn ein Spieler bei drei angesetzten Spielen mit 2-0 nach Spielsiegen führt). Das bis dahin erzielte Ergebnis geht dann in die Wertung ein.


Gespielt wird wie folgt:


Ist die anberaumte Zeit für das Pokalspiel beendet und es steht kein Punktsieger fest, wird das Weiterkommen bzw. der Sieg wie folgt ermittelt:

  1. Es gewinnt derjenige, der nach Erreichen der festgelegten Anzahl der Spiele, die meisten Punkte hat.

  2. Haben beide die gleiche Anzahl an Punkten, gewinnt derjenige mit dem besseren "Gesamttorverhältnis" aus allen Spielen.

  3. Haben beide das gleiche "Gesamttorverhältnis", gewinnt der Bestplatzierte am Zeitpunkt des auszuwertenden Spieles in der Kicktippwertung einschließlich eventueller Tagessiegwertungen.

  4. Sollte auch dieses gleich sein, gewinnt der Spieler mit der niedrigeren gesetzten Zahl (z.B. Titelverteidiger ist auf Nr.1 gesetzt, Meister der 1. Digi-Liga auf Nr. 2 gesetzt, somit würde der auf Nr.1 gesetzte Spieler gewinnen, bzw. in die nächste Runde einziehen).


Setzliste für den Digi-Liga Pokal:
1. Platz Titelverteidiger Digi-Liga Pokal
2. - 19. Platz Meister 1.DL bis Platz 18 der 1.DL
20. - 55. Platz Meister 2. DL A/B bis Platz 18 der 2. DL A/B
56. - 127. Platz Meister 3. DL A/B/C/D bis Platz 18 der 3. DL A/B/C/D
128. - 199. Platz Meister Regionalliga A/B/C/D bis Platz 18 der Regionalliga A/B/C/D
200. - maximal 254. Platz Meister der Oberliga A/B bis Platz 24 der Oberliga (falls diese ausgetragen wurde) und Neulinge


Der Setzplatz unter den gleichwertigen 2. Ligen bzw. 3. Ligen bzw. Regionalligen wird wie folgt vergeben:

  1. meist erzielten Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. meist erzielte Punkte in der Weltrangliste

  4. sollte es wieder erwarten auch gleich sein, wird die bessere Tordifferenz in der Abschlusstabelle der jeweiligen Ligen herangezogen


Digi-Champions League

Neben der Meisterschaft und dem Pokal wird nach dem Wegfall vom Webtip auch ein Digi-Champions League Wettbewerb veranstaltet, der den ehemaligen Digi-Supercup ersetzt. Der enorme Zuwachs der Digi-Liga bot eine Vergrößerung des Wettbewerbs an. Für diesen Wettbewerb qualifizieren sich die 32 herausragende Tipper der jeweils vergangenen Saison.


Im Gegensatz zum berühmten Vorbild werden die Duelle nicht vor jeder Runde ausgelost, sondern zu Saisonbeginn auf einem Tableau nach einer Setzliste festgelegt.

In jeder Runde tippen die beiden Kontrahenten so häufig gegeneinander, bis einer von beiden so viele Siege wie benötigt erzielt hat und damit in die nächste Runde einzieht.
Ein Unentschieden hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Gespielt wird jedes Duell im "Best of 5" Modus. Der Spieler, der zuerst drei Siege einfährt, gewinnt.

Um einen Zeitkonflikt auszuschließen, gibt es allerdings eine Obergrenze, die je nach vorhandener Zeit vor dem Duell bekannt gegeben wird (begrenzt auf max. 7 oder 8 Spiele).


Gespielt wird wie folgt:

Ist die anberaumte Zeit für das Championsleague Spiel beendet und es steht kein Punktsieger fest, wird das Weiterkommen bzw. der Sieg wie folgt ermittelt:

  1. Es gewinnt derjenige, der zu dem Zeitpunkt die meisten Punkte hat.

  2. Haben beide die gleiche Anzahl an Punkten, gewinnt derjenige mit dem besseren "Gesamttorverhältnis" aus allen Spielen.

  3. Haben beide das gleiche "Gesamttorverhältnis", gewinnt der Bestplatzierte am Zeitpunkt des auszuwertenden Spieles in der Kicktippwertung einschließlich eventueller Tagessiegwertungen.

  4. Sollte auch dieses gleich sein, gewinnt der Spieler mit dem niedrigeren Setzplatz.


Setzliste für die Digi-CHL:

  1. Titelverteidiger CHL

  2. Meister 1.DL

  3. Pokalsieger

  4. Euroleaguesieger

  5. Kicktippgesamtsieger=Saisonhecht

  6. Weltranglistenführender (34.Spt)

  7. Meister 2.DLA/B

  8. Meister 2.DLB/A

  9. Meister 3.DLA/B/C/D

  10. Meister 3.DLB/A/C/D

  11. Meister 3.DLC/A/B/D

  12. Meister 3.DLD/A/B/C

  13. Meister RLA/B/C/D

  14. Meister RLB/A/C/D

  15. Meister RLC/A/B/D

  16. Meister RLD/A/B/C

  17. Zweiter CHL

  18. Zweiter 1.DL

  19. Zweiter Digi Pokal

  20. Zweiter Euro League

  21. Zweiter 2.DLA/B

  22. Zweiter 2.DLB/A

  23. Zweiter Kicktippgesamtwertung

  24. Weltranglisten Zweiter

  25. Dritter 1.DL

  26. Dritter 2.DLA/B

  27. Dritter 2.DLB/A 

  28. Dritter Kicktippgesamtwertung

  29. Weltranglisten Dritter

  30. Vierter 1.DL 

  31. Vierter 2.DLA/B

  32. Vierter 2.DLB/A


Nach dieser Reihenfolge wird fest besetzt und somit gesetzt.

Qualifiziert sich ein Spieler über einen zweiten Weg (z.B. CHL Titelverteidiger und Meister), so rücken alle nachfolgende einen Setzplatz höher.

Die dadurch am Ende freiwerdenden Setzplätze werden dann wie folgt vergeben:

  1. Vierter Kicktippgesamtwertung

  2. Weltranglisten Vierter

  3. Fünfter Kicktippgesamtwertung

  4. Weltranglisten Fünfter

  5. Sechster Kicktippgesamtwertung

  6. Weltranglisten Sechster

… usw. bis das Teilnehmerfeld von 32 Mitspielern besetzt ist.


Der Setzplatz unter den gleichwertigen 2. Ligen bzw. 3. Ligen bzw. Regionalligen wird wie folgt vergeben:

  1. meist erzielten Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die bessere Platzierung in der Weltrangliste

  4. sollte es wieder erwarten auch gleich sein, wird die erzielte Punktezahl in der Abschlusstabelle der jeweiligen Ligen bzw. bei Gleichstand das erzielte Torverhältnis herangezogen

Der Setzplatz bei der Kicktippgesamtwertung wird bei Punktgleichheit wie folgt vergeben:

  1. meist erzielten Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die bessere Platzierung in der Weltrangliste

  4. die mehr erzielten Punkte vom 34.Spt. rückwärts gerechnet bis ein Spieler an einem Spieltag mehr Punkte erreicht hat, als der andere

Der Setzplatz bei der Weltranglistenwertung wird bei Punktgleichheit wie folgt vergeben:

  1. meist erzielte Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die mehr erzielten Punkte vom 34.Spt. rückwärts gerechnet bis ein Spieler an einem Spieltag mehr Punkte erreicht hat, als der andere

Sollte ein Mitspieler seine Teilnahme durch den Austritt aus der Digi-Liga nicht wahrnehmen, verfällt sein Platz und alle Nachfolgenden rücken einen Setzplatz höher.

Sollte ein Mitspieler nach bekannt gegebener Spielzuteilung seine Teilnahme nicht mehr wahrnehmen können oder wollen, rückt der Rangnächste der Setzliste an seine Stelle und übernimmt ausnahmsweise seinen Setzplatz, um einer totalen Begegnungsverschiebung entgegenzuwirken.



Digi-Europa League

Neben der Meisterschaft, dem Pokal und der Digi-Championsleague gibt es ab der Saison 2018-19 auch einen Digi-Europa League Wettbewerb. 

Für diesen Wettbewerb qualifizieren sich die herausragenden Tipper der jeweils vergangenen Saison, die die Champions League knapp verpassten.

Im Gegensatz zum berühmten Vorbild werden die Duelle nicht vor jeder Runde ausgelost, sondern zu Saisonbeginn auf einem Tableau nach einer Setzliste festgelegt.

In jeder Runde tippen die beiden Kontrahenten so häufig gegeneinander, bis einer von beiden so viele Siege wie benötigt erzielt hat und damit in die nächste Runde einzieht.
Ein Unentschieden hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Gespielt wird jedes Duell im "Best of 5" Modus. Der Spieler, der zuerst drei Siege einfährt, gewinnt.

Um einen Zeitkonflikt auszuschließen, gibt es allerdings eine Obergrenze, die je nach vorhandener Zeit vor dem Duell bekannt gegeben wird (begrenzt auf max. 7 oder 8 Spiele).


Gespielt wird wie folgt:

Ist die anberaumte Zeit für das Euroleague Spiel beendet und es steht kein Punktsieger fest, wird das Weiterkommen bzw. der Sieg wie folgt ermittelt:

  1. Es gewinnt derjenige, der zu dem Zeitpunkt die meisten Punkte hat.

  2. Haben beide die gleiche Anzahl an Punkten, gewinnt derjenige mit dem besseren "Gesamttorverhältnis" aus allen Spielen.

  3. Haben beide das gleiche "Gesamttorverhältnis" gewinnt der Bestplatzierte am Zeitpunkt des auszuwertenden Spieles in der Kicktippwertung einschließlich eventueller Tagessiegwertungen.

  4. Sollte auch dieses gleich sein, gewinnt der Spieler mit dem niedrigeren Setzplatz.


Setzliste für die Digi EL:

  1. Halbfinalist CHL (derjenige der gegen den späteren Sieger gespielt hatte)

  2. Halbfinalist CHL

  3. Halbfinalist Digi Pokal (derjenige der gegen den späteren Sieger gespielt hatte)

  4. Halbfinalist Digi Pokal

  5. Halbfinalist Euro League (derjenige der gegen den späteren Sieger gespielt hatte)

  6. Halbfinalist Euro League

  7. Zweiter 3.DL A/B/C/D

  8. Zweiter 3.DL B/A/C/D

  9. Zweiter 3.DL C/B/A/D

  10. Zweiter 3.DL D/B/C/A

  11. Zweiter RL A/B/C/D

  12. Zweiter RL A/B/C/D

  13. Zweiter RL A/B/C/D

  14. Zweiter RL A/B/C/D

  15. Dritter 3.DLA/B/C/D

  16. Dritter 3.DLB/A/C/D

  17. Dritter 3.DLD/A/C/B

  18. Dritter 3.DLC/A/B/D

  19. Dritter RLA/B/C/D

  20. Dritter RLB/A/C/D

  21. Dritter RLC/A/B/D

  22. Dritter RLD/A/B/C

  23. Vierter 3.DLA/B/C/D

  24. Vierter 3.DLB/A/C/D

  25. Vierter 3.DLD/A/C/B

  26. Vierter 3.DLC/A/B/D

  27. Vierter RLA/B/C/D

  28. Vierter RLB/A/C/D

  29. Vierter RLC/A/B/D

  30. Vierter RLD/A/B/C

  31. Meister der Oberliga A/B

  32. Meister der Oberliga B/A

  33. Bestplatzierter Kicktippgesamtwertung ohne CHL Qualifikation

  34. Bestplatzierter Weltrangliste nach 34. Spt. ohne CHL Qualifikation

  35. Nächst-Bestplatzierter Kicktippgesamtwertung ohne CHL Qualifikation

  36. Nächst-Bestplatzierter Weltrangliste nach 34. Spt. ohne CHL Qualifikation

… usw. bis das Teilnehmerfeld von 32 Mitspielern besetzt ist.

Der Setzplatz unter den gleichwertigen 2. Ligen bzw. 3. Ligen bzw. Regionalligen wird wie folgt vergeben:

  1. meist erzielten Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die bessere Platzierung in der Weltrangliste

  4. sollte es wieder erwarten auch gleich sein, wird die erzielte Punktezahl in der Abschlusstabelle der jeweiligen Ligen bzw. bei Gleichstand das erzielte Torverhältnis herangezogen

Der Setzplatz bei der Kicktippgesamtwertung wird bei Punktgleichheit wie folgt vergeben:

  1. meist erzielten Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die bessere Platzierung in der Weltrangliste

  4. die mehr erzielten Punkte vom 34.Spt. rückwärts gerechnet bis ein Spieler an einem Spieltag mehr Punkte erreicht hat, als der andere

Der Setzplatz bei der Weltranglistenwertung wird bei Punktgleichheit wie folgt vergeben:

  1. meist erzielte Punkte in der Kicktippgesamtwertung

  2. Kicktippwertung mit Einbeziehen der Tagessiege

  3. die mehr erzielten Punkte vom 34.Spt. rückwärts gerechnet bis ein Spieler an einem Spieltag mehr Punkte erreicht hat, als der andere

Sollte ein Mitspieler seine Teilnahme durch den Austritt aus der Digi-Liga nicht wahrnehmen, verfällt sein Platz und alle Nachfolgenden rücken einen Setzplatz höher.

Sollte ein Mitspieler nach bekannt gegebener Spielzuteilung seine Teilnahme nicht mehr wahrnehmen können oder wollen, rückt der rangnächste der Setzliste an seine Stelle und übernimmt ausnahmsweise seinen Setzplatz, um einer totalen Begegnungsverschiebung entgegenzuwirken.


Digi-Liga-Cup

Hier treffen der Meister der höchsten Digi Liga und der Digi-Pokalsieger der vergangenen Saison aufeinander. Sollte der Meister und der Digi-Pokalsieger ein und die selbe Person sein, tritt der Digi-Liga Meister gegen den Vizepokalsieger an.

Gespielt wird im "Best of 5" Modus. Der Spieler, der zuerst drei Siege einfährt, gewinnt. Ein Unentschieden hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Gespielt wird:


Digi-Super-Cup

Hier treffen der Gewinner der Digi-Championsleague und der Gewinner der Digi-Euroleague der vergangenen Saison aufeinander.

Gespielt wird im "Best of 5" Modus. Der Spieler, der zuerst drei Siege einfährt, gewinnt. Ein Unentschieden hat keinen Einfluss auf das Ergebnis.

Gespielt wird:


Team-Super-Cup

Hier treffen die Gewinner der Digi-Teammeisterschaft auf die Gewinner der Teamhechtwertung der vergangenen Saison aufeinander. Sollte der Digi-Teammeisterschaftsgewinner das gleiche Team wie der Gewinner der Teamhechtwertung sein, tritt der Digi-Teammeisterschaftsgewinner gegen den Zweiten der Teamhechtwertung an.  

Gespielt wird im "Best of 5" Modus. Das Team, das zuerst drei Siege einfährt, gewinnt. Ein Unentschieden hat keinen Einfluss auf das Ergebnis..

Gespielt wird:


Weltrangliste

Die besten 10 Ergebnisse aus den letzten 17 Tippspieltagen gehen in die Wertung ein.


Elf der Saison

Die Besten 11 Spieler eines jeden Spieltags werden in die "Mannschaft des Spieltages" nominiert.

Die Spieler mit den meisten Nominierungen werden am Ende der Saison in die "ELF DER SAISON" gekürt.


Auswahlverfahren bei Punktgleichheit:

  1. die meisten Kicktipppunkte am Spieltag

  2. die Kicktippgesamtpunkte der aktuellen Saison

  3. die bessere Platzierung in der aktuellen Weltrangliste

  4. die erreichten Kicktipp-Spieltagspunkte der aktuellen Saison bis auf maximal 3 Spieltage rückwirkend

  5. Setzliste des Digi-Pokals der aktuellen Saison


Lizenzierungsverfahren

Die Lizenzierung gilt für alle Spieler der gesamten Digi-Liga.

Jeder Spieler hat die Möglichkeit, ab Anfang April seine Teilnahme für die neue Saison zu verkünden, entweder direkt im Forum (über PN) oder über eine anderweitige Nachricht an den Spielleiter persönlich (per E-Mail). Es können Sammellizenzen für Tipper ohne Forums- oder Internetzugang für z.B. Kinder, Eltern, Großeltern, Ehefrauen usw. gestellt werden. Sobald den Spielleiter die Einwilligungen erreichen, werden die Spieler in die Planungen für die neue Saison mit aufgenommen.

Jede Lizenzierung wird vom Spielleiter persönlich schriftlich bestätigt.

Es wird gebeten, die Lizenz spätestens zeitnah nach Saisonende zu beantragen, um eine reibungsfreie Vorbereitung der Saison zu unterstützen.
Es wird darum gebeten, unbedingt Bescheid zu geben, wenn einer aussteigen möchte.

Am Ende der Saison werden alle Mitspieler vom Spielleiter angeschrieben, die bis dahin keinen Lizenzantrag gestellt haben. Dieses erfolgt über die bei Kicktipp hinterlegte E-Mail Adresse.

Sollten Tipper im Mai nicht da sein, können diese natürlich auch schon vorher bekunden, ob sie weiterspielen wollen.
Wichtig: wer sich bis zum Ablauf der Frist am 31.Mai nicht meldet, ist draußen aus der -Digi-Liga oder stellt sich ab 01. Juni hinten an (egal ob 1./2./3./Digi-Liga oder Regionalliga).

Ab 01.Juni beginnt dann die Lizenzierung der neuen Spieler bis die maximale Anzahl von 216 Teilnehmern erreicht ist.

Auch disqualifizierte Spieler der 1., 2. und 3. Digi-Liga sowie der Regional haben die Möglichkeit wieder dabei zu sein. Dies sollte aber wohl überlegt sein, da wir einen reibungslosen Saisonablauf wünschen.
Natürlich sind auch ehemalige Tipper gern gesehen und können ab Saisonbeginn in der zu dem Zeitpunkt untersten Digi-Liga mit einsteigen, wenn Plätze in dieser frei sind.

Die jeweiligen Auf- und Abstiegsmodalitäten werden je nach Begebenheit individuell nach Saisonende und "Lizenz" Erteilung im Forum bekanntgegeben.

Ende der Meldefrist für die Saison 2022/23: 31.Mai 2022 um 24:00 Uhr

Da es sich hier um ein Tippspiel des Forums vom "digitalfernsehen.de" handelt, ist eine einmalige Anmeldung wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

In der Regionalliga ist ein Einstieg ohne weitere Bedingungen möglich, da diese als Einstiegsligen zählen.

Ohne Anmeldung im Forum sind entweder 34 Tipp-Tage hintereinander oder 50 Tipp-Tage gesamt für die Lizenzerteilung der 3. Digi-Liga erforderlich.

Für die 1. Digi-Liga sind entweder 68 Tipp-Tage hintereinander oder 100 Tipp-Tage gesamt notwendig, wenn keine Anmeldung im Forum vorliegt, die sportliche Qualifikation vorausgesetzt.

Eventuelle Sperren seitens der Forumsbetreiberseite haben nach der einmaligen Anmeldung keinerlei Auswirkungen auf die Lizenzierung der vereinzelten Tipper.

-